Eine DAN-Verleihung ist immer etwas Besonderes und wenn es um die Verleihung eines 9. DAN geht, umso mehr. Das Präsidium und der Landesvorstand des Niedersächsischen Ju Jutsu Verbandes (NJJV) waren deshalb am 17.10.15 fast komplett nach Delmenhorst angereist. Im Rahmen des 7. Delmenhorster Ju-Jutsu-Seminars, zu dem mehrere hundert Sportlerinnen und Sportler gekommen waren, wollte es sich der Präsident des NJJV, Hans Radke nicht nehmen lassen, die Verleihung im Namen des DJJV vorzunehmen.

In seiner Laudatio stellte er das sportliche Wirken von Heinrich Conrads auf vortreffliche Weise heraus. Heinz, wie er von vielen genannt wird, hat sich sowohl in seinem Berufsleben beim damaligen BGS -der späteren Bundespolizei- als auch in seinen Vereinen im Landkreis Göttingen auf einzigartige Weise eingebracht. Seine vielen Ämter auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene hat er auf sehr ehrgeizige, aber auch menschliche Weise ausgefüllt.

Heinrich Conrads, der im Januar 2015 in Duderstadt / Nesselröden seinen 75. Geburtstag feierte, ist seit 50 Jahren aktiver Kampfsportler im Jiu-Jitsu, Ju Jutsu, Karate und Kobudo.

Jiu-Jitsu betreibt er seit 1964 und er ist seit 1967Jiu-Jitsu Danträger. 1970 wurden Peter Nehls, 5. Dan Jiu-Jitsu, Prof. Klaus Schulze, 2. Dan Jiu-Jitsu und Heinrich Conrads,
3. Dan Jiu-Jitsu in Wiesbaden im Ju Jutsu geprüft. Peter Nehls wurde  damals bis zum 4. Dan, Prof.-Klaus Schulze auf den 3. Dan und Heinrich Conrads ebenfalls auf den 3. Dan Ju Jutsu „durchgeprüft“. 

In der Folgezeit hat Heinz Conrads unzählige Lehrgänge auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene durchgeführt und sehr viele Kampfsportinteressenten zum Ju Jutsu gebracht.

Seine Graduierungen sind heute der 9. Dan Ju-Jutsu, sowie 3. Dan Jiu-Jitsu, 2. Dan Karate, 2. Dan Kobudo, 1. Kyu Judo und 3. Kyu Aikido.

Er war der entscheidende Initiator der Gründung des Niedersächsischen Ju-Jutsu Verbandes am 07. Juli 1991 in Braunschweig. Von 1991 bis 2012 war er Präsident und Prüfreferent des NJJV-BFV Braunschweig. Präsident des NJJV war er von 1995 bis zum 14. März 2015 – also 20 Jahre.

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wirkte er als Trainer, Gründer und Pionier des Ju Jutsu Verbandes  im Freistaat Thüringen. Von 1991 bis 2000 war er Prüfreferent und Ausbilder von Multiplikatoren und Übungsleitern im Ju Jutsu in Thüringen mit mehr als 32 Vereinen und über 1.200 Mitgliedern.

Beim 40. Jubiläum des Deutschen Ju Jutsu im September 2009 in Schwäbisch Hall wurde ihm in Anwesenheit zahlreicher hochgraduierter Danträger der 8. Dan verliehen.

Seiner enormen Aktivität ist es zuzuschreiben, dass der NJJV heute 160 Vereine mit über 6000 Mitgliedern hat.

Für sein ehrenamtliches Wirken wurden ihm zahlreiche Ehrungen zuteil. Ein Höhepunkt in seiner sportlichen Laufbahn war die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande im August 2008 in Duderstadt durch den Bürgermeister der Stadt Duderstadt, Wolfgang Nolte. 

Heinz Conrads hat sich für den Kampfsport, besonders für das Ju Jutsu (die moderne Selbstverteidigung) über viele Jahre verdient gemacht.

Als er nun am 14. März 2015 seine Ämter im NJJV niederlegte, konnte er mit Stolz auf seine geleistete ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken. Mit großem Idealismus hat er unzählige Stunden seiner Freizeit für das Ju Jutsu und den Kampfsport geopfert.

Jeder der ihn kennt, wird wissen, dass er seine Hände nicht in den Schoß legen wird, sondern den Verlauf des Ju Jutsu und die Arbeit des NJJV weiter verfolgen und hoffentlich noch beratend begleiten wird.

Heinrich Conrads hat das Ju Jutsu in Niedersachsen und zeitweise auch bundesweit geprägt und zielführend beeinflusst.

Für sein 50 Jahre langes engagiertes Wirken für das Ju Jutsu und den Kampfsport danken wir Heinz Conrads von Herzen. Wir freuen uns sehr, dass der DJJV ihn für sein Lebenswerk mit dem 9. DAN geehrt hat.

Herzlichen Glückwunsch!

Medienteam des NJJV

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen