In der Zeit vom 2. bis 4. März 2018 fand das 2. Bundesseminar der Stilarten in Bad Blankenburg statt. Insgesamt 130 Sportlerinnen und Sportler fanden den Weg dorthin, um sich in den Stilrichtungen Jiu-Jitsu, Brazilian Jiu-Jitsu, Hanbo-Jutsu und Kyusho-Jitsu weiterzubilden. Unter der Gesamtleitung von Marco und Darja Leik (mit Kind und Kegel) überzeugten die Referenten Peter Schneider (Jiu-Jitsu), Peter Schira und Mourad Banabdllah (Brazilian Jiu-Jitsu), Stefan Stöhr (Hanbo-Jutsu) und Werner Aßfalg (Kyusho-Jitsu). Einen großen Dank hierzu an die Referenten.

Als ein Höhepunkt fand die erste Dan-Prüfung im Hanbo-Jutsu unter den Augen der Prüfer Marco Leik, Werner Aßfalg und Stephan Stöhr statt. Hierbei stellten sich am Samstag zehn Prüflinge aus dem gesamten Bundesgebiet der Prüfung zum 1. Dan Hanbo-Jutsu. Zusätzlich gibt es ab der Prüfung zum 3. Kyu auch Katas, die gelaufen werden mussten. Zum 1. DAN müssen die Katas zum 3., 2. und 1. Kyu als Vorkenntnisse und die Kata zum 1. DAN vorgeführt werden. Die Kata zum 3. Kyu muss als Bunkai gezeigt werden, das heißt die Techniken aus der Kata müssen in einer Abwehrhandlung mit Partner vorgeführt werden. Alle Prüflinge erreichten ihr Ziel. Zugleich fand für diese Prüflinge parallel die erste Prüferschulung statt, die nach dem Bundesseminar ihre wohlverdiente Prüferlizenz in Empfang nehmen durften.

Für den NJJV sind hierbei die Sportler Jörg Tohoff (SC Unterstedt) und Fritz Baden (SV Lauenbrück) zu erwähnen, die hiermit in Niedersachsen die ersten Ju-Jutsuka sind, die ihren 1. Dan sowie die Prüferlizenz Hanbo-Jutsu bestanden haben. Beide geben am 21.04.2018 ihren ersten Bundeslehrgang Hanbo-Jutsu beim OSC Damme. Am Sonntag stellten sich weitere Prüflinge aus dem gesamten Bundesgebiet zur nächsten Kyu-Prüfung vom 5. bis 1. Kyu. Auch hier erreichten alle ihr Ziel.

Es haben aus Niedersachsen bestanden:
- Michael Naber zum 1. Kyu
- Karin Lüttje zum 2. Kyu
- Martin Fischer zum 4. Kyu

Glückwunsch zu den bestandenen Prüfungen.

Damit erfreut sich diese Stilrichtung einem wachsenden Zugang bei den Ju-Jutsuka im DJJV und auch in Niedersachsen.

 

Medienteam NJJV

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen