Ichi..ni..san... Bäämmm!

Paula feuert ihre am Boden liegende Trainingspartnerin an:" Ichi…ni…san!" (japanisch: 1…2…3…), treibt sie mit einem Schaumstoffschwert im Gleiten und in Bodenlage vorwärts und rückwärts über die Matte. Und "bäämmm!" darf diese am Ende der Übung das Schaumstoffschwert wegkicken. Fallschule und Bewegungslehre am Boden trainieren kann Spaß machen! Das zeigten die Mädchen auf dem Mädchenlehrgang am 22. September 2018 in Unterstedt unter der Leitung von Frauke Schlichting (Direktorin Zielgruppen NJJV) und Andreas Woyth.

Fallschule ist nicht nur für das Techniktraining auf der Matte wichtig! Sicheres Fallen hilft auch in Alltags- und Selbstverteidigungssituationen. Was kann passieren, wenn mich jemand am Rucksack schüttelt oder mich an meiner Jacke reißt? Mit einfachen Tricks lernten die Mädchen fast spielerisch, wie sie diese nicht ganz ungefährlichen Situationen meistern können, um sich so vor verletzungsträchtigen Folgen und Stürzen zu schützen. Mädels, ihr habt super fleißig trainiert! Vielen Dank!

Ein Dankeschön auch an Jörg Tohoff vom SG Unterstedt, der bereits seit vielen Jahren diesen Lehrgang speziell für Mädchen ausrichtet.

 

Medienteam NJJV

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen