Drucken

Kürzlich wurde in Unterstedt im Landkreis Rotenburg (Wümme) ein Kata-Bundeslehrgang* mit dem Großmeister Peter Schneider aus Schleswig-Holstein durchgeführt. Der Referent ist Träger des 9. Dan Jiu-Jiutsu und damit ein wirklicher Könner seines Fachs. Der 72-Jährige machte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit seiner ruhigen und souveränen Lehrgangsdurchführung neugierig auf das Thema. Er verstand es, den Lehrgang brillant durchzuführen und auf die Fragen und Probleme der Übenden perfekt einzugehen.

 Vom absoluten Kata-Neuling bis zum Jiu Jitsuka, der kurz vor der DAN-Prüfung steht, war alles vertreten. Über insgesamt acht Stunden ist es Peter Schneider gelungen, alle für die Kata zu begeistern. Er ging akribisch auf alle unsauberen Technikausführungen und Fehler ein und es ist ihm wirklich gelungen, die Motivation über die lange Zeit aufrecht zu halten. Keiner war ihm böse, wenn er bei der Fehlerkorrektur „wieder einmal“ etwas zu bemängeln hatte. Dank der geringen Teilnehmerzahl war es ein hochintensiver Lehrgang, bei dem alle sehr viel lernen konnten. Gerade wegen der geringen Teilnehmerzahl war der Lerneffekt für die Anwesenden sehr ausgeprägt. Im Gegensatz zu anderen Techniklehrgängen ist es bei einem KATA-Lehrgang eher von Vorteil, möglichst eine kleine Teilnehmerzahl in der Turnhalle zu haben, zumal das Thema sehr komplex ist.

Am Ende des Lehrgangs konnten zwei Paare die ganze Kata komplett laufen und das Gelernte dem Referenten und den anderen Sportler zeigen. Positiv überrascht stellte Peter Schneider fest, dass bereits ein ordentliches Fundament für die „Kodokan Goshin Jutsu“ gelegt wurde. Die Veranstaltung war rundum gelungen und die Jiu-Jitsuka wünschen sich weitere Kata-Lehrgänge in Niedersachsen. Auch wäre ein größeres und landesweites Interesse weiterer Sportlerinnen und Sportler an KATA-Lehrgängen wünschenswert.

*Kata sind festgelegte und namentlich benannte Abfolgen von Techniken, die den Übenden Prinzipien vermitteln sollen. Sie werden je nach Budo-Sportart einzeln oder mit Partner gezeigt.

 

Medienteam NJJV

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv